Mayer am Pfarrplatz


Weingut Mayer am Pfarrplatz

Das traditionsreiche Weingut Mayer am Pfarrplatz, der Inbegriff Wiener Weinkultur keltert seit 1683 besten Wiener Wein in Döbling.
Die Rebflächen befinden sich zur Gänze innerhalb der Wiener Stadtgrenze im 17. und 19. Bezirk.

Wer steht hinter dem Weingut Mayer am Pfarrplatz.
Hans Schmid, Eigentümer und Visionär, dem die einzigartige und malerische Weinlandschaft in Wien seit jeher faszinierte. Sein Ziel, das Weingut zurück an die Spitze des österreichischen Weinbaus zu führen, ist gemeinsam mit seinem kompetenten und Team rund um Geschäftsführer Gerhard J. Lobner innerhalb weniger Jahre gelungen. Das Weingut Mayer am Pfarrplatz gilt heute wieder als Aushängeschild des Wiener Weinbaus, welches durch seinen Innovationsgeist national und international Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Die Herkunft und der Wiener Wein.
Wien ist die einzige Metropole weltweit, die nennenswerten Weinbau innerhalb ihrer Stadtgrenzen aufweist und in ihrem Terroir einzigartig ist. Das Wiener Weinbaugebiet umfasst eine Rebfläche von rund 640 Hektar. Unsere Orstweine kommen aus den Lagen vom Wiener Nussberg, Grinzing und Hernals. Als Erste Lage klassifiziert, sind unserer Weine aus den Rieden Preussen und Langteufel am Wiener Nussberg.

Alte Weingärten vor Generationen gepflanzt. Flysch-Mergel Böden mit viel Muschelkalk welche vor 3 Millionen Jahren entstanden sind und mehr als 100 verschiedene Kleinstlagen mit äußerst stark variierenden Bodenformationen. Warme Winde die von der pannonischen Tiefebene heran strömen, kühlendes Klima von Wienerwald und Donau. All diese einzigartigen Faktoren lassen große Weine entstehen.

Der Wiener Nussberg.
Einst nannte man ihn Weingebirg – Wiens Paradelage, der Wiener Nussberg. Die südliche Hangneigung und die kalkreichen Böden bieten perfekte Bedingungen für Riesling, Wiener Gemischten Satz und Burgundersorten. Die Vielfalt der Rebsorten resultiert aus der Tradition des Heurigen und der großen geologischen Unterschiede am Nussberg. Der Kalkgehalt variiert zwischen 25 % und 65 % und vereint sich mit Lehm, Ton und Sand. Muscheln, einst vom Urmeer angeschwemmt, lassen in den Weinen vom Nussberg eine vielschichtige Mineralik entstehen. Der Einfluss von Wienerwald und Donau garantieren ein perfektes Mikroklima, das sich kühlend auswirkt und so die wichtigen Fruchtaromen prägt. Der Nussberg zählt zweifellos zu Österreichs Top Lagen.

Wiener Gemischter Satz DAC einst und jetzt.
Einst als einfacher Wein abgetan, nun Stolz der Wiener. Seit Generationen wird dieser Wein in unserem Haus vorwiegend aus Grüner Veltliner, Riesling, Rotgipfler und Zierfandler vinifiziert. Gemeinsam ausgepflanzt, geerntet und vergoren- in ihm bündeln sich Charaktere mehrerer ausdrucksvoller Sorten und machen ihn so einzigartig in seiner Aromatik. Mit dem Jahrgang 2013 erreicht der Wiener Gemischte Satz – den DAC-Status und somit eine geschützte Herkunftsbezeichnung. Er ist einer der traditionsreichsten Weine Österreichs und ein Stück Identität der Weinstadt Wien.