PULS 4

10 Jahre PULS 4
Vor 10 Jahren gründete Markus Breitenecker das 4. Österreichische Vollprogramm PULS 4, das im vergangenen Jahr ein absolutes Rekordjahr zu verzeichnen hatte. Mit 4,2 Prozent Jahresmarktanteil beendet das österreichische Vollprogramm das stärkste Jahr in der mittlerweile 10-jährigen Sendergeschichte. In der gesamten Bevölkerung liegt der Sender bei 3,0 Prozent Marktanteil.

PULS 4 Programmhighlights 2017
Ein besonderes Highlight auf PULS 4 war der Wahlkampf zur Nationalratswahl im Oktober. „Das erste Aufeinandertreffen der Spitzenkandidaten“ Ende September verfolgten in Spitzen bis zu 750.000 ZuseherInnen (E12+), ein Wert, den es noch nie bei Informationsprogrammen im Privat-TV gegeben hat. Aber auch das langerwartete „Duell Kern gegen Kurz“ am 8. Oktober brach alle Rekorde. Mit rund 662.000 Zuseherinnen (inkl. Analyse) im Schnitt war es ein historischer Rekord in der Geschichte des österreichischen Privat-TVs. In Spitzen übertrafen die Duelle an diesem Tag sogar die Elefantenrunde und erreichten 778.000 ZuseherInnen.

Auch im Unterhaltungsbereich waren einige Höhepunkte auf PULS 4 zu sehen. Anfang des Jahres zeigte PULS 4 die mittlerweile vierte Staffel des Highlightformats „2 Minuten 2 Millionen – Die PULS 4 Start-Up-Show“. Mit 11,6 Prozent Marktanteil bei den unter 50-Jährigen war es die bisher stärkste Staffel der Start-up-Show.