Presseinformation: VIPs, Köche und Gastronomen feiern Startschuss der Wiener Restaurantwoche

  • Wiener Restaurantwoche startet am 28. August
  • Für Schnellentschlossene: Buchungen bis 4 Stunden vor Restaurantbesuch auf www.restaurantwoche.wien/#restaurants möglich.
  • Bereits über 12.000 Plätze reserviert

Renommierte Köche wie Felix Albiez (Das Schick), Norman Etzold (Kempinski), Jakob Ehrensberger (Die Küche Wien) und VIPs wie Christa Kern, Adrian Holleander oder Wirtschaftskammerobmann Peter Dobcak, und viele mehr feierten am Sonntag den Start der Wiener Restaurantwoche Sommer 2017. Bei dem heißen Wetter war die Kühle der Donau neben dem Marina Restaurant äußerst willkommen. Auf dem Schnellboot jagten die Feiernden über das Wasser und am Seil schwebten Sie durch die Luft. Im Restaurant vergewisserten sie sich der hohen Qualität der Küche bei kleinen Schnitzeln mit Kartoffelsalat, Quiche Lorraine und Crème brûlée.

Schnellentschlossene können noch Plätze finden

Von 28. August bis 3. September können sich Feinschmecker in 81 Restaurants im Großraum Wien aber auch in Niederösterreich, wie zum Beispiel bei Mörwald, Amador, Comida, Flatschers, Huth oder im Amterl in Baden, zu kleinen Preisen verwöhnen lassen. Einen Tag vor dem offiziellen Start der Restaurantwoche, gibt es über 12 000 Reservierungen. Weshalb auch die Veranstalter Dominik Holter und Marc Klein einen Besucherrekord für eine Sommer-Restaurantwoche erwarten. Gästelieblinge wie die 3 Hauben-Lokale Toni M. und Juan Amadors Amador’s Wirtshaus & Greißlerei waren in kürzester Zeit fast ausgebucht. Auch in Restaurants wie Tancredi, Bodulo oder Procacci gibt es bestenfalls Restplätze.

Allerdings sollte man dennoch Regelmäßig auf die Buchungsseite, www.restaurantwoche.wien/#restaurants, schauen, denn viele Restaurants erhöhen auf Grund des Gästeansturms ihre Platzkontigente. Freie Tische können noch am selben Tag, bis 4 Stunden vor dem Restaurantbesuch, gebucht werden.

Einheitlicher Jubelpreis

In Restaurants bis zu einer Haube gibt es ausgezeichnete 2-Gänge-Lunches um 14,50 Euro, ein 3-Gänge-Dinner gibt es abends für 29,50 Euro. In Restaurants mit 2 Hauben zahlt man mittags einen Aufpreis von 5, abends von 10 Euro, der Aufschlag für 3-Hauben-Restaurants liegt bei 10 Euro zu Mittag und 20 Euro abends.

Der Weg zum Genuss ist kurz und einfach: auf www.restaurantwoche.wien/#restaurantsdas gewünschte Lokal wählen und reservieren. Buchungen erfolgen in Echtzeit und Gäste erhalten automatisch eine Reservierungsbestätigung per Email.

Sponsoren der Wiener Restaurantwoche

Die Partner der Wiener Restaurantwoche sind American Express, Römerquelle, Taxi 31300, illycaffè, Averna, Casino Wien, Wiesbauer Gourmet, TransGourmet, WKW Fachgruppe Gastronomie und Freewave. Sie unterstützen damit ein Projekt, das den Wiener Gastronomen über 2 Mill. Euro an zusätzlichem Umsatz im Jahr bringt und zum Wachstum der Branche beiträgt.

Fotos zum Event finden Sie unter: https://www.apa-fotoservice.at/galerie/9797

Rückfragehinweis
Dominik Holter
Culinarius Pressecenter
T: +43 680 134 77 56
E: dominikholter@culinarius.media

Presseinformation: Wiener Restaurantwoche kehrt Gender Verhältnis in der Gastronomie um: 70% der Gäste sind weiblich

  • 72% bei Wiener Restaurantwoche weiblich – in der Gastronomie rund 65% Männer üblich
  • Gäste stürmen Restaurants: Bereits 11.000 Gäste Reservierungen
  • Steigerung bei Touristen: 34% der Gäste der Restaurantwoche reisen an
  • Reservierungen sind exklusiv auf www.restaurantwoche.wien möglich

Eine Erhebung der Wiener Restaurantwoche (www.restaurantwoche.wien) unter ihren reservierten Gästen hat ergeben, dass 72% weiblich sind. Dies steht im starken Kontrast zum regulären Konsumverhalten der Österreicherinnen und Österreicher. Laut der jüngsten, alle fünf Jahre durchgeführten, Konsumerhebung der Statistik Austria (2014/15) geben Männer im Schnitt fast doppelt so viel in der Gastronomie aus wie Frauen. Während österreichweit Frauen über alle Altersgruppen hinweg 5,6% ihres Haushaltseinkommens in Cafés und Restaurants lassen, sind es bei Männern 9,4%.

Zur Wiener Restaurantwoche

Die Wiener Restaurantwoche findet seit 2008 zwei Mal jährlich statt. Ihr Ziel ist es, die gehobene Küche einem breiten Publikum zu einem Fixpreis zugänglich zu machen ohne Verzicht auf Qualität oder Genuss. Und das mit Erfolg: Die wohlschmeckenden und einfallsreichen Speisen der Top-Restaurants sorgen stets für ein breites Interesse. Die kreativen Menüs der gehobenen Wiener Gastronomie gibt es bereits ab 14,50 Euro zu Mittag und 29,50 Euro am Abend. Reservierungen sind exklusiv auf www.restaurantwoche.wien möglich. Organisatoren der Wiener Restaurantwoche sind die Geschäftsführer der Culinarius Informationsdienstleistungs GmbH, Mag. Marc Klein und Dominik Holter, MPhil.

Alle teilnehmenden Restaurants finden Sie hier:
https://restaurantwoche.wien/#restaurants

Bereits 11.000 Gäste reserviert

Eine Woche nach dem Reservierungsstart der Wiener Restaurantwoche, welche dieses Mal von 28. August bis 3. September stattfindet, haben bereits knapp über 11.000 Gäste einen Platz reserviert. Unter diesen Gästen haben die Organisatoren des Genuss-Events ihre Erhebung durchgeführt. Dominik Holter (Organisator der Wiener Restaurantwoche) bei der Pressekonferenz im Restaurant Cuisino (Casino Wien): „Die 12 neuen Restaurants, die zum ersten Mal bei der Wiener Restaurantwoche dabei sind, tragen zu der stetigen Steigerung bei den Besucherzahlen bei.“ Zum ersten Mal nehmen teil: Bakery, Buchinger das Wirtshaus, Das Spittelberg, el Hans, freiwild, Gasthaus zum Lustigen Bauern, Gasthaus Zum Wohl, Otto Wagner Schützenhaus, Rinderwahn, The Room, Vienna First und Wirtshaus Steirerstöckl.

Tourismusfaktor Restaurantwoche

Die Organisatoren haben ebenfalls den Anteil der in- uns ausländischen Touristen an den Gästen der Wiener Restaurantwoche erhoben. 34% der Gäste reisen in den Großraum Wien an, ein leicht gestiegener Wert im Vergleich zum Vorjahr. Die Wertschöpfung der Wiener Restaurantwoche ist damit nicht nur auf die Lokale beschränkt. Geschätzte 6.000 Nächtigungen stehen im Zusammenhang mit der Restaurantwoche. Für die Restaurants bedeutet der Genuss-Event einen Zusatzumsatz von rund 0,75 Mill. Euro innerhalb einer Woche.

Fotos zu dieser Presseinformation finden Sie hier:
http://www.apa-fotoservice.at/galerie/9780
https://drive.google.com/drive/folders/0B76Te3hR7pYHY2FzS1JPdGxsQkk?usp=sharing

(Fotocredit: Entweder im Ordnernamen (wenn dieser für alle Fotos eines Restaurants gleich ist) oder im Dateinamen (wenn dieser nach Bild variiert), der Fotocredit befindet sich immer nach dem _ im Ordner- oder Dateinamen)

Sponsoren der Wiener Restaurantwoche

Die Partner der Wiener Restaurantwoche sind American Express, Römerquelle, Taxi 31300, illycaffè, Averna, Casino Wien, Wiesbauer Gourmet, TransGourmet, WKW Fachgruppe Gastronomie und Freewave. Sie unterstützen damit ein Projekt, das den Wiener Gastronomen über 2 Mill. Euro an zusätzlichem Umsatz im Jahr bringt und zum Wachstum der Branche beiträgt.

 

Rückfragen und Kontakt:
Mag. Silvia Scholler
Culinarius Media
Domgasse 4/1/14, 1010 Wien
E-Mail: assistenz@culinarius.media
Mobil: +43 (0) 677 621 344 21
www.culinarius.wien/presse

Wiener Restaurantwoche feiert Reservierungsstart mit Haubenköchen – Reservierungssystem ab heute offen

  • Aktionszeitraum von 28. August bis 3. September
  • Tische sind ab heute 14:00 Uhr unter www.restaurantwoche.wien reservierbar
  • Rekord: Steigerung der teilnehmenden Restaurants um 10%

Am 28. August geht die Wiener Restaurantwoche in die nächste Runde! Die Sommer Edition 2017 des Gourmet Events lädt Gäste dazu in 80 verschiedene Top Restaurants ein. Mit einer Steigerung von 10% im Vergleich zum Vorjahr ist das nicht nur ein Rekord an Restaurants einer Wiener Restaurantwoche im Sommer, sondern auch bei der Vielfalt. Unverändert bleibt der Fixpreis: Die ganze Woche lang erhalten Gäste ein 2-gängiges Mittagsmenü für 14,50 Euro, das 3-Gänge-Dinner kostet 29,50 Euro. Ab zwei Hauben erlauben sich manche Restaurants je zusätzlicher Haube mittags einen Preiszuschlag von 5 Euro und abends von 10 Euro.

Tische sind seit heute 14:00 Uhr reservierbar

Die Tischreservierung beginnt am 16. August um 14:00 Uhr unter www.restaurantwoche.wien. Das Motto lautet auch dieses Mal „flott buchen“, denn die begehrtesten Restaurants sind meist nach ein paar Stunden bereits restlos ausreserviert. Hier können Gäste nur noch auf vereinzelt freiwerdende Tische hoffen. Zum schnellen Finden freier Plätze gibt es unter www.restaurantwoche.wien/#restaurants einen „Tisch Ticker“ mit der Anzahl der noch verfügbaren Plätze in jedem der Restaurants.

Wiener Haubenköche bieten Vielfalt

Haubenköche wie Toni Mörwald, Erich Freund vom Restaurant „Émile“, Michael Böhm vom „Landgasthaus Böhm“, Felix Albiez vom Restaurant „Das Schick“, Juan Amador von „Amador´s Wirtshaus“, Jakob Ehrensberger von „Die Küche Wien“, Hiroshi Sakai vom Restaurant „Sakai“, Manuel Gratzl von der „Bristol Lounge“ und viele mehr, freuen sich, den Gästen ihr Können unter Beweis zu stellen.

Geboten werden dabei außergewöhnliche Köstlichkeiten wie Burger vom Austria Kobe Rind mit Trüffel Cheddar, in Miso eingelegte Foie-Gras mit Thunfisch Tatar, Gebratener Oktopus mit Chiliblunzn, Saibling Kaviar mit Radieschen, Sauerrahm und Erdäpfeln, Fisch wie Gegrilltes Wolfsbarschfilet oder Gelbflossen-Thunfisch, sowie Heimisches, entweder klassisch (Geschmortes Kalbsbackerl) oder spannend interpretiert (Gefüllter Kalbsrücken mit getrüffeltem Blattspinat).

Das beliebteste kulinarische Ereignis des Jahres in Wien

„Die Vielfalt der Restaurants ist für uns ein Muss, denn wir wollen die Wienerinnen und Wiener für die hiesige Spitzengastronomie begeistern,“ sagt Dominik Holter, einer der beiden Veranstalter der Wiener Restaurantwoche. Marc Klein, der zweite im Bunde, ergänzt: „Die Raffinesse und Vielfalt der gebotenen Speisen sucht bei einem kulinarischen Event in Österreich seinesgleichen. Trotzdem halten wir an den Fixpreisen fest, wir wollen dem Gast die Schwellenangst nehmen, ein Top Restaurant zu besuchen.“ Beide freuten sich den Reservierungsstart in würdigem Rahmen im Restaurant Die Küche Wien des Palais Hansen Kempinski Wien zu feiern.

Zur Wiener Restaurantwoche

Die Wiener Restaurantwoche findet seit 2008 zwei Mal jährlich statt. Ihr Ziel ist es, die gehobene Küche einem breiten Publikum zu einem Fixpreis zugänglich zu machen ohne Verzicht auf Qualität oder Genuss. Und das mit Erfolg: Die wohlschmeckenden und einfallsreichen Speisen der Top-Restaurants sorgen stets für ein breites Interesse. Die kreativen Menüs der gehobenen Wiener Gastronomie gibt es bereits ab 14,50 Euro zu Mittag und 29,50 Euro am Abend. Reservierungen sind exklusiv auf www.restaurantwoche.wien möglich. Organisatoren der Wiener Restaurantwoche sind die Geschäftsführer der Culinarius Informationsdienstleistungs GmbH Mag. Marc Klein und Dominik Holter, MPhil.

Alle teilnehmenden Restaurants finden Sie hier:
https://restaurantwoche.wien/#restaurants

Die Fotogalerie zu dieser Presseinformation finden Sie hier:
http://www.apa-fotoservice.at/galerie/9780

Sponsoren der Wiener Restaurantwoche

Die Partner der Wiener Restaurantwoche sind American Express, Römerquelle, Taxi 31300, illycaffè , Averna, Casino Wien, Wiesbauer Gourmet, TransGourmet, WKW Fachgruppe Gastronomie und Freewave. Sie unterstützen damit ein Projekt, das den Wiener Gastronomen über 1,5 Mill. Euro an zusätzlichem Umsatz im Jahr bringt und damit zum Wachstum der Branche beiträgt.